Noscendo erweitert proprietäre Diagnostikplattform DISQVER® um mikrobielle Resistenzen durch Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bonn

Noscendo erweitert proprietäre Diagnostikplattform DISQVER® um mikrobielle Resistenzen durch Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bonn

Kooperation plant molekularbiologische Charakterisierung von bis zu 8.000 klinisch relevanten Isolaten von mehrfach antibiotikaresistenten Erregern mittels neuester Sequenziertechnologien.

Pressemitteilung

Duisburg, 27.01.2020 – Die Noscendo GmbH und das Universitätsklinikum Bonn (UKB) geben heute den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit (IHPH) des UKB zur Erweiterung der proprietären und CE-markierten Diagnostikplattform DISQVER® im Bereich mikrobielle Resistenzen bekannt. Durch die Kooperation wird die Noscendo GmbH bis zu 8.000 antibiotikaresistente Erreger von über 35 Spezies mittels neuester Sequenziertechnologien vollumfänglich molekular charakterisieren. Die 20-jährige und kontinuierlich wachsende Stammsammlung des Institutes und der Umweltdatenbank wird aus verschiedenen nationalen und internationalen Projekten gespeist und adressiert in ihrer Zusammensetzung wesentliche Resistenzproblematiken der heutigen stationären Krankenversorgung. 

„Den primär für eine Infektionskrankheit ursächlichen Infektionserreger direkt aus den Patientenproben identifizieren zu können, verschafft dem Arzt einen therapeutischen Vorteil. Dies gilt vor allem für mehrfach antibiotikaresistente Bakterien, deren Anteil in den letzten Jahren nicht nur in Gesundheitseinrichtungen, sondern auch in der Umwelt stark angestiegen ist“, sagt Dr. Dr. Ricarda Schmithausen, Leiterin der Arbeitsgruppe One Health am UKB. Dazu untersucht die Forscherin mit ihrem Team die Folgen der Verbreitung antibiotikaresistenter Keime durch Abwasser oder Gülle. „Kennen wir frühzeitig den Erreger und seine Resistenzen, können zielgerichtete hygienische Maßnahmen und antibiotische Therapien eingeleitet werden.“

Im Nachgang zur erfolgreichen Produktentwicklung und CE-Markierung der DISQVER® Plattform bestätigte eine Pilotstudie mit acht maximalversorgenden Kliniken in Deutschland den Nutzen der Noscendo-Plattform hinsichtlich der Identifizierung des primären Keims über mehrere Erregerklassen hinweg. Das Universitätsklinikum Bonn ist eines der ersten, das mit der Noscendo GmbH bei der Erweiterung um die direkte Differenzierung von Antibiotikaresistenzen von Krankheitserregern kooperiert. 

„Wir sind sehr erfreut über diese Partnerschaft. Die Expertise des IHPH hilft uns signifikant, die Weiterentwicklung in Bezug auf die Detektion von Resistenzen innerhalb unserer DISQVER®-Plattform voranzutreiben, um damit einen neuen Goldstandard in der Identifikation von Pathogenen zu definieren“, sagt Dr. Philip Stevens, Geschäftsführer der Noscendo GmbH. „Nach der vor kurzem erfolgten CE-Markierung ist dies der zweite wesentliche Meilenstein, der seit Firmenstart im Oktober 2018 erreicht werden konnte.“ 

„Die Zusammenarbeit des Instituts für Hygiene und Öffentliche Gesundheit am UKB und Firmen mit bioinformatischen Kompetenzen wie der Noscendo GmbH kann helfen, die Resistenzentwicklung und -verbreitung kooperativ und synergetisch zu meistern“, ergänzt Dr. Dr. Schmithausen. „Daher sind wir gern an der Weiterentwicklung einer innovativen Software der zukünftigen mikrobiologisch-hygienischen Infektionsdiagnostik beteiligt.“ 

Seit Kooperationsbeginn mit Noscendo wurden durch die Diagnostikplattform DISQVER® einige resistente klinisch-relevante Mikroorganismen bis aufs kleinste Detail analysiert und charakterisiert. Verschiedene Ausbruchsgeschehen und Störfälle konnten somit bereits im Ansatz bestimmten bakteriellen Übeltätern zugeordnet werden. Auch bisher ungeklärte Fälle, von denen beteiligte und bisher nicht identifizierte Bakterienstämme in der Stammsammlung des IHPH aufbewahrt werden, konnten akribisch nachvollzogen werden. 

Noscendo GmbH
Die Noscendo GmbH entwickelt bioinformatische Lösungen zur Identifikation und Bewertung von Erregern blutstromassoziierter und weiterer Infektionen. Die proprietäre Diagnostikplattform DISQVER®-wurde zusammen mit führenden Kliniken in Deutschland validiert und wird im Bereich blutstromassoziierter Infektionen angeboten. Noscendo kooperiert dazu mit führenden Kliniken, Entwicklungspartnern, Logistikdienstleistern und innovationsorientierten Leistungserbringern und -erstattern im Gesundheitswesen.

Universitätsklinikum Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) hat rund 37 Kliniken und 31 Institute und ist mit über 8.000 Mitarbeitern der nach Telekom und Post DHL der drittgrößte Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB rund 50.000 Patienten stationär und rund 35.000 Notfälle versorgt sowie über 350.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Die medizinische Fakultät der Universität Bonn steht in der wissenschaftlichen Leistung auf Platz 1 in NRW (Auswertung des Landes). Das UKB hat den zweithöchsten Case-Mix-Index (Schweregrad der behandelten Fälle) unter den 35 Universitätskliniken in Deutschland.  

Arbeitsgruppe One Health am IHPH des Universitätsklinikums Bonn
Die Arbeitsgruppe One Health am UKB ist ein von Dr. Dr. Ricarda Schmithausen gegründetes Team von jungen Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, das sich darauf spezialisiert hat, im Sinne des „One-Health“-Gedanken Risiken der Entstehung und Übertragung von antibiotikaresistenten Mikroorganismen, Antibiotikaresistenzen und Antibiotika-Resistenzgenen innerhalb und zwischen (klinischen) Gesundheitseinrichtungen sowie der Umwelt und der tierischen Komponenten zu korrelieren und zu bewerten. 

Kontakt
Noscendo GmbH
Dr. Philip Stevens
Königstraße 34
47198 Duisburg

Telefon: +49-(0)2066-5068780
E-Mail: info@noscendo.com
Website: www.noscendo.com 

Arbeitsgruppe One Health, Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit
Universitätsklinikum Bonn
Dr. Dr. Ricarda Schmithausen
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Telefon: +49-(0)228 287 13452
E-Mail: ricarda.schmithausen@ukbonn.de
Website: www.ukbonn.de/42256BC8002AF3E7/direct/one-health

ps
ps, on in 2020, Press, Publications/Media